Brauche hilfe mit Drawing Pads

Diskussionsbereich zu den Themen Internet, Technik und Games

Moderator: Team CM-OT-Sons

Antworten
Fect
Entdecker
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:29
Kontaktdaten:

Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Fect » Mo 23. Aug 2010, 15:35

Hallo leute,wie die Topic schon sagst,meine Freundin besucht nächstes Jahr Die Games Academy in Berlin.
Da sie sich in sache Art/Animation versucht,schwärmt sie andauernd von Drawing Pads,falls die so heißen,kenne mich nicht aus.Leider hat sie derzeit nicht das Geld flüssig wegen Führerschein und co.
Also dacht ich mir das wär ein tolles Geburtstags geschenk,aber habe ich keine ahnung auf was ich achten muss,welche marke was taugt,etc etc.
Also wollt ich euch mal Fragen,ob ihr euch auskennt und mir unter die Arme greifen könnt!

Danke im vorraus
Benutzeravatar
ColaCheater
Administrator
Beiträge: 282
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:51
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von ColaCheater » Mo 23. Aug 2010, 16:42

Ich vermute mal, dass du mit "Drawing Pads" Grafiktablets meinst ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Grafiktablett

Hier geistern soweit ihc weiß einige Besitzer rum, von daher denke ich dass die dir ein paar Tipps geben können, was denn gut ist und was eher schlecht u.s.w.


Ich kenne mich in dme Bereich nicht wirklich aus, bin aber in besitz eines Wacom Bamboo Fun Pen&Touch Small (um einmal den kompletten Produktnamen zu nennen) und bin damit recht zufrieden.
Wacom ist soweit ich weiß der Marktführer in diesem Bereich und ist so das, was die meisten (professionellen) leute nutzen, wobei die dann natürlich die Teureren Pads nehmen ;)
Preislich liegt das Tablet das ich habe glaube ich ab 75€ neupreis etwa, was wohl so das ist das ein neues Tablett das etwas taugt auch kostet - wobei ich wie gesagt keine Ahnung von der Materie habe ^^

Du kannst aber auch mal bei ebay etc. schauen. Zum teil gibt es da ältere Serien gebraucht, welche meistens obwohl sie bereits älter sind mehr Funktionen bieten und größer sind als neue Tablets in der gleichen Preisklasse. ;) - Zudem ist der "verfall" bei Grafiktablets nicht so groß wie z.B. bei Computerhardware, sprich ältere Tablets sind nicht wie bei Hardware automatisch schon veraltete Technik wenn sie ein zwei Jahre alt sind.
Benutzeravatar
Yesuke
Erfahrener User
Beiträge: 319
Registriert: So 13. Sep 2009, 14:43
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Yesuke » Mo 23. Aug 2010, 16:48

Ja, ich glaub auch dass sie das meint ;P
ODER (drawing) PATHS !!! :P
Das ist eine technik in photoshop die man verwenden kann beim malen : ) undso..
aber ich glaub auch eher dass sie graph tablets meint x3

Ich hab nen easypen. Kostet noch kein 40 euro oderso, und ich finde sie fantastisch : ) funktioniert bei mir besser als ein wacom, fuer soweit ich beide ausprobeirt habe.. ist fuer jeden aber anders x3
The water is pulling me near...
Benutzeravatar
Moon
Moderator
Beiträge: 410
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 20:04
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Moon » Mo 23. Aug 2010, 17:22

Bin im Besitz des selben wie ColaCheater und bin soweit eigentlich völlig zufrieden. Das was ich davor hatte was von Trust oder so ähnlich und (zumindest in meinen Händen) nicht mal halb so geil wie das von Wacom ^^
Bild
Benutzeravatar
Aprôxx
Erfahrener User
Beiträge: 135
Registriert: Do 17. Sep 2009, 22:58
Wohnort: Nordenham CITY
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Aprôxx » Mo 30. Aug 2010, 21:28

Moon hat geschrieben:Bin im Besitz des selben wie ColaCheater und bin soweit eigentlich völlig zufrieden. Das was ich davor hatte was von Trust oder so ähnlich und (zumindest in meinen Händen) nicht mal halb so geil wie das von Wacom ^^
Trust ist ja auch eine "Marke" die nicht gerad mit Qualität glänzt ^^ dafür is das aber auch DEUTLICH günstiger würd aber allgemein die Geräte von dem Hersteller nicht unbedingt empfehlen ^^
MFG
der trollende Momo
Quis custodiet ipsos custodes
(„Wer überwacht die Wächter?“)
Cuz I´m a PIRATE!
Bild
-Chill mit dem Beat-

MOMO IS BACK....AGAIN!!!
Benutzeravatar
Yesuke
Erfahrener User
Beiträge: 319
Registriert: So 13. Sep 2009, 14:43
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Yesuke » Di 31. Aug 2010, 10:55

Der Easy Pen von Genius ist aber ziemlich gut :) Fuer mich jedenfalls : D
The water is pulling me near...
Benutzeravatar
Koribian
User
Beiträge: 71
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:00
Über mich: Verpiss dich!
Kontaktdaten:

Re: Brauche hilfe mit Drawing Pads

Beitrag von Koribian » Mi 1. Sep 2010, 18:47

Wenn sie das professionell machen will, reicht aber nicht son pimmeliges Tablet.
Da sollte es schon eher in die Richtung Wacom Intuos gehen.
Halt die Fresse
Antworten