kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Diskussionsbereich zu den Themen Internet, Technik und Games

Moderator: Team CM-OT-Sons

Antworten
Benutzeravatar
Benne
Agent 007
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 05:01
Kontaktdaten:

kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von Benne » Mi 23. Jan 2013, 05:52

hey hey. ich weiß, is nimme so angesagt, aber würd gern visitenkarten drucken. welche software wär denn gut? am besten oine die kostenlos is.
und uf welches papier lass ich dann am beste die visitenkarten drucken?

Thx
Benutzeravatar
Gouldi
User
Beiträge: 6
Registriert: Di 15. Feb 2011, 18:09
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von Gouldi » Mi 23. Jan 2013, 14:20

Logo sind Visitenkarten angesagt.. jeden Tag werden Millionen verteilt :D wirf mal nen Blick auf die Online Angebote, da gibt es Visitenkarten in allen Formen, Farben und Qualitäten. Wenn du ne persönliche Erfahrung wissen willst, dann guckst du bei http://www.wir-machen-druck.de unter Visitenkarten. Da habe ich schon ein paar mal was machen lassen, bis jetzt war es immer gut. Mit Software würde ich gar nicht anfangen, das dauert nur ewig und kostet Nerven...
Benutzeravatar
Benne
Agent 007
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 05:01
Kontaktdaten:

Re: kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von Benne » Do 24. Jan 2013, 18:27

hey ok, stimmt des wär auch ne lösung. hab halt nur kein bock viel geld dafür springen zu lassen.
Benutzeravatar
ColaCheater
Administrator
Beiträge: 282
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:51
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von ColaCheater » Do 24. Jan 2013, 20:20

Wenn du günstig wegkommen willst:
mit Word oder LibreOffice ein Textdokument machen. Da dann entweder nen Raster/Tabelle/wie_auch_immer kleine Bereiche in Visitenkarte-Größe aufteilen oder gleich die Seitengröße auf Visitenkarten-Format stellen. Bei letzterem musst du dann halt beim Drucken etwas aufpassen dass es richtig gedruckt wird (möglichst viele auf eine DIN A4 Seite).
In dem erstellten Bereich kannst du dann mit Textfeldern, Bildern u.s.w. deine Visitenkarte zusammenbauen.

Zum Drucken einfach dickeres Papier nehmen (normale Stärke Visitenkarten sind wohl so 200-300g/m²). Musst darauf achten was die maximale Stärke ist die dein Drucker bedrucken kann. (Im idealfall auch mit manueller Papiereinzug und so dass das Papier nicht geknickt wird)

Dann nur noch mit ner Schere und viel Geduld oder nem Schneidebrett die Karten ausschneiden und fertig sind deine low-cost Visitenkarten.
Wenn du einen guten Drucker/Papier/etc hast können die auch ganz ansehnlich werden.


Bei wir-machen-druck hatte ich auch schonmal Visitenkarten (und Flyer) bestellt und kann auch nichts negatives sagen. Waren recht schnell, gute Qualität und auch günstig. Man muss nur darauf achten dass die halt im Normalfall nicht nochmal die Dateien die du ihnen schickst überprüfen und du damit schauen musst dass dein kram wirklich Druckfertig ist.
Gibt aber für Visitenkarten mehr als genug Anbieter im Internet oder "offline". Wenn du professionelle Karten haben willst bzw. eine größere Anzahl durchsuch einfach mal die weiten des Internets und du solltest Fündig werden ;)
Benutzeravatar
mowerrazor
User
Beiträge: 90
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 16:40
Wohnort: Norden
Kontaktdaten:

Re: kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von mowerrazor » Fr 1. Feb 2013, 22:10

ColaCheater hat geschrieben:Wenn du günstig wegkommen willst:
mit Word oder LibreOffice ein Textdokument machen. Da dann entweder nen Raster/Tabelle/wie_auch_immer kleine Bereiche in Visitenkarte-Größe aufteilen oder gleich die Seitengröße auf Visitenkarten-Format stellen. Bei letzterem musst du dann halt beim Drucken etwas aufpassen dass es richtig gedruckt wird (möglichst viele auf eine DIN A4 Seite).
In dem erstellten Bereich kannst du dann mit Textfeldern, Bildern u.s.w. deine Visitenkarte zusammenbauen.

Zum Drucken einfach dickeres Papier nehmen (normale Stärke Visitenkarten sind wohl so 200-300g/m²). Musst darauf achten was die maximale Stärke ist die dein Drucker bedrucken kann. (Im idealfall auch mit manueller Papiereinzug und so dass das Papier nicht geknickt wird)

Dann nur noch mit ner Schere und viel Geduld oder nem Schneidebrett die Karten ausschneiden und fertig sind deine low-cost Visitenkarten.
Wenn du einen guten Drucker/Papier/etc hast können die auch ganz ansehnlich werden.


Bei wir-machen-druck hatte ich auch schonmal Visitenkarten (und Flyer) bestellt und kann auch nichts negatives sagen. Waren recht schnell, gute Qualität und auch günstig. Man muss nur darauf achten dass die halt im Normalfall nicht nochmal die Dateien die du ihnen schickst überprüfen und du damit schauen musst dass dein kram wirklich Druckfertig ist.
Gibt aber für Visitenkarten mehr als genug Anbieter im Internet oder "offline". Wenn du professionelle Karten haben willst bzw. eine größere Anzahl durchsuch einfach mal die weiten des Internets und du solltest Fündig werden ;)
Oder LibreOffice-Calc nehmen und ein Tabellendokument machen und das gleiche Prozedere.
Gibt da auch wunderbare Vorlagen.
Ich bin nicht die Signatur, ich putz' hier nur. >>
Benutzeravatar
Rockoschinski
User
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:30
Über mich: always try to think positive
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: kostenlose software zum visitenkarten drucken?

Beitrag von Rockoschinski » Fr 12. Jul 2013, 19:02

Hallo zusammen,

ich stehe vor einer ähnlichen "Herausforderung". Ich möchte Visitenkarten drucken lassen, um mein kleines Gewerbe etwas zu pushen bzw. damit man ein paar von diesen Kärtchen immer dabei hat, falls sich mal eine Gelegheit ergibt, wo es Sinn machen könnte diese zu verteilen.

Deswegen habe ich mal im Netz recherchiert. Vom Download oder dem Kauf einer Software würde ich auch eher absehen. Es gibt diverse Vorlagen im Netz und man muss ja auch nicht direkt mit der "Pro"-Visitenkarte trumpfen. Ich denke, einen gewissen Grad an Seriösität kann man auch ohne eine entsprechende Software rüberbringen.

Ich werde es jetzt mal bei diesem Anbieter probieren: http://www.viaprinto.de/visitenkarten-drucken. Es gibt aber ehrlich gesagt, zich verschiedene Online Druckereien. Ich glaube so viel kann man da nicht verkehrt machen.

Hier noch ein ganz interessanter Testbericht vom Stern. Vielleicht hilft der auch weiter.

Ansonsten habe ich noch eine Seite gefunden, auf der einige weitere Anbieter getestet werden: http://www.fotobuchmagazin.de.

Über das Ergenis meines Projektes halte ich Euch auf dem Laufenden, wenn Ihr mögt.

Bis dahin erst mal ein schönes WE!
Bambule.... jetzt gehts los...
Antworten