Tablet oder Netbook

Diskussionsbereich zu den Themen Internet, Technik und Games

Moderator: Team CM-OT-Sons

Benutzeravatar
Rockoschinski
User
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:30
Über mich: always try to think positive
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Tablet oder Netbook

Beitrag von Rockoschinski » Do 11. Jul 2013, 18:14

Hallo zusammen,

ich bin ja noch relativ neu hier und entdecke gerade das Forum. Was mir gut gefällt, ist, dass man locker über alle möglichen Themen sprechen kann. Coole Community. Ich freue mich, mit an Bord zu sein.

Deswegen auch ein etwas themenfremdes Thema...wenn man das so sagen kann :-)

Ich überlege schon seit geraumer Zeit, ob ich mir ein Netbook oder ein Tablet kaufen soll. Aktuell habe ich ein Netbook. Das läuft aber auf XP, was ja nicht mehr supported wird (zumindest ist das mein Stand). Jetzt hatte ich gedacht, dass im Zuge der Entwicklung der ganzen Tablets und dem Trend, sich so ein Ding zuzulegen, die Netbooks günstiger werden.

Dem ist aber nicht der Fall. Ich favorisiere eigentlich ein Netbook, da ich dort nen richtigen Screen und ne Tastatur habe. Allerdings sind die Tablets mittlerweile fast genauso günstig. Wie ist denn Eure Erfahrung oder Meinung dazu?

Im Grunde genommen, brauch ich das Ding nur um ein bisschen zu surfen und Filme zu schauen.

Freue mich auf Euer Feedback.

So jetzt gibts erst mal nen Pils in der Sonne...

Gruezi der Rocko
Bambule.... jetzt gehts los...
Benutzeravatar
Filchs_Pussy
Erfahrener User
Beiträge: 180
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von Filchs_Pussy » Do 11. Jul 2013, 20:53

Herzlich willkommen hier erstmal :)

Was den XP-Support angeht, hast du soweit ich weiß recht, der wird Ende des Jahres eingestellt.

Also ich hab mir vor ein paar Wochen das Nexus 7 gekauft und es bisher kein bisschen bereut
Es hat ein super Preis-Leistungsverhältnis (200€ für 16GB, 250€ für 32GB, 300€ für 32GB mit Mobilfunk und wenn du noch 2 Monate warten kannst, kriegst du wahrscheinlich für 30€ die neue, leistungsfähigere Version (jedenfalls die 16er). Nachteil ist meiner Meinung der fehlende SD-Slot, aber das ist ja heutzutage mit gefühlt 548739 Cloud-Services kein Problem mehr.

Zum Surfen und Filme schauen ist es absolut geeignet (wobei ich aufgrund mangelnder Zeit wegen Klausuren noch nicht dazu gekommen bin, den Flash Player ordentlich zum Laufen zu kriegen)
Akkulaufzeit liegt bei Belastung durch angeschaltetes Display und WLAN bei ordentlichen 8 Stunden ca.
Ist auch super, um unterwegs was zu lesen (eBooks, gecachte Artikel...)

Mit Netbooks hab ich mich ehrlich gesagt kein bisschen beschäftigt ;)
Benutzeravatar
Rockoschinski
User
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:30
Über mich: always try to think positive
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von Rockoschinski » Do 11. Jul 2013, 23:02

Vielen Dank für die netten Willkommens Grüße :-)

Und danke für die Info. Ich hatte garnicht auf dem Schirm, dass das Nexus 7 so günstig ist.

Das scheint echt eine Alternative zum Netbook zu sein... die Dinger kosten teilweise immer noch bis zu 400 Euro.

Wie gesagt mein Netbook ist eigentlich super. Ich habe heute versucht, das auf Ubuntu umzusatteln.

Vielleicht ist das ne Alternative zu XP. Wollte auch den Speicher aufrüsten, aber der alte DDR 2 kostet zu viel.

Ich frage mich nur, wie das mit dem Filme schauen ist... kann so ein Tablet echt was?

Ich meine, kann ich die Dinger so hinstellen, dass ich da quasi wie bei einem Netbook auf einen aufgeklappten Screen schauen kann?
Bambule.... jetzt gehts los...
Benutzeravatar
ColaCheater
Administrator
Beiträge: 282
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:51
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von ColaCheater » Sa 13. Jul 2013, 19:55

Also ich habe nen 10" Tablet, nen Notebook und nen nicht mehr genutzten PC. Ein Netbook ist mir persönlich zu klein und zu leistungsschwach :D

Ich denke es kommt bei der Wahl stark darauf an was du mit dem Gerät am Ende machen willst.
Wenn du kein "richtigen" PC hast würde ich eventuell von nur Tablet eher abraten weil man dann doch ab und zu mal nen Computer braucht. Egal ob das jetzt Schule/Uni/Arbeit ist weil die i.ein Programm haben wollen oder einfach nur weil man Daten vom Tablet sichern will, größere Dateien bearbeiten u.s.w.


Bei mir kommt das Tablet hauptsächlich in der Uni zum Einsatz. Da kann man schneller und bequemer als mit nem Notebook mal was nachschlagen oder z.B. die Folien von der aktuellen Vorlesung nochmal angeschaut.
Für letzteres habe ich mir auch das Tablet mehr oder weniger angeschafft. Ich hab nen Samsung Galaxy Note 10.1, also mit Stift, was prima ist wenn man ne Vorlesung hat in der die Folien total chaotisch sind und man dann schnell reinkritzeln kann was der eigentlich meint. Da das ne richtige Stifterkennung hat und nicht über den Touchscreen geht kann man auch recht gut/genau damit arbeiten.
Note-/Netbook ist halt wenn man öfter Sachen tippen muss von Vorteil und auch so mache ich das meiste am Notebook wenn es da ist.


Was für dich besser ist kommt also einfach wirklich darauf an was du damit vor hast.

Als Ergänzung zu nem Computer der daheim steht würde ich eher zu nem Tablet raten. Ist mobiler und wenn es wirklich unterwegs auf dem Schoß liegt auch deutlich bequemer. An Leistung haben eigentlich alle Tablets (wenn sie nicht die billigsten vom billigen sind) genug für die Standartaufgaben. Videos abspielen etc. ist kein Problem und auch Surfen geht eigentlich immer recht flüssig. Hinstellen kannst du es wie du willst, ggf. ne Hülle kaufen die es Unterstützt.
Die Frage ist dann halt weiter wie groß/teuer es sein soll. Ich finde dass nen 7" Tablet zwar auch was hat, aber zumindest bei mir mit Smartphone (die ja auch immer größer werden) finde ich 10" sinvoller. Da kann man etwas entspannter große pdfs anschauen oder Folien gut lesen ohne Zoomen u.s.w.. Da vielleicht mal zum Markt deines Vertrauens gehen und dir die größen anschauen was dir eher liegt.

Netbook wäre in meinen Augen eben dann sinvoll wenn du viel unterwegs Tippen willst und/oder selber größere Sachen kreieren. Man kann natürlich auch mit nem Tablet und entsprechender Software Textdokumente/Tabllen/etc. erstellen und bearbiten, aber ich finde Spaß macht das nicht.


Man kann es im Prinzip so zusammenfassen: Willst du mit dem Gerät hauptsächlich Konsumieren ist ein Tablet besser, willst du größere Sachen selber Kreieren greifst du eher zu einem Netbook :thumbup:

Deiner Beschreibung nach fällst du ja eher unter Konsumieren, also ist ein Tablet das Mittel deiner Wahl ;)


Wenn du nocheinmal dein altes Netbook reaktivieren willst:
uBuntu ist mittlerweile meinen Erfahrungen nach ziemlich Ressourcenhungrig geworden mit Unity u.s.w. - vielleicht schau dir mal eins der Ressourcenschonenderen Derivate von uBuntu an. Auf ubuntuusers.de findest du in den Downloads ne Auflistung und im Wiki auch noch eine ganze Menge an Informationen.
Du kannst natürlich auch ne komplett andere Distribution nehmen die direkt für ältere Hardware oder Netbooks gedacht ist. Da wird dir Google bestimmt genug ausspucken :D
Lass dich nur nicht direkt unterkriegen wenn das uBuntu nicht richtig laufen sollte ;)
Benutzeravatar
Filchs_Pussy
Erfahrener User
Beiträge: 180
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von Filchs_Pussy » So 14. Jul 2013, 18:47

Dem kann ich eigentlich nur zu stimmen, für produktive Prozesse solltest du eher das Netbook in Betracht ziehen, da du das aber nicht in größerem Ausmaß willst, würde ich dir auch zum tablet raten. Damit kann man auch ganz passabel schreiben (diesen Text zum Beispiel), aber anspruchsvolle Texte oder gar Tabellen würd ich mir hiermit niemals zumuten...
Benutzeravatar
Warmmirror
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 15:53
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von Warmmirror » Mi 2. Dez 2015, 15:01

Ich würd mir keine von beidem holen, ich war mit beidem nicht zufrieden. Zu viele Eingeständnisse auf beiden Seiten
kubikrubik
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: Do 3. Dez 2015, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von kubikrubik » Do 3. Dez 2015, 14:27

Netbook, ist dieses kleine Notebook in 11 Zoll? Ich find den wegen der Tastartur und dem Monitor praktischer, als Tablet, wenn du einen kleinen Computer zum Arbeiten, vor allem zum Hausabreiten schreiben braucht. Tablet dagegen ist leichter zu transportieren, ist halt ein Mobile Device.
netfixer
User
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Dez 2015, 15:03
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von netfixer » Mi 20. Jan 2016, 11:21

also ich präferiere netbooks gegenüber tablets weil man mit ihnen besser arbeiten kann als auf tablets. ich bin viel unterwegs und pflege parallel eine Website. Da bin ich froh, einigermaßen anständig tippen zu können. außerdem kann ich mit typo3, was ich mir für das Arrangement meiner Inhalte installiert habe, besser im Browser bedienen ;)
Tutti
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: Do 4. Feb 2016, 16:59
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von Tutti » Mi 10. Feb 2016, 15:04

Habe mir auch einen Netbook geholt, hatte auch einpar Monate Spaß daran und dann wurde der XP-Support eingestellt - das war ziemlich mies. Heute sind Tablets ausgereifter, als noch vor 3-4 Jahren und stehen den Netbook im Nichts nach.
Benutzeravatar
DarkEr
User
Beiträge: 8
Registriert: Di 16. Feb 2016, 12:49
Kontaktdaten:

Re: Tablet oder Netbook

Beitrag von DarkEr » Mi 17. Feb 2016, 12:50

Ich will jetzt nicht zu altbacken klingen, habe bisher aber nur zweimal oder so ein Tablet in der Hand gehalten. ;) die mögen ja ganz cool aussehen und einiges aufm Kasten haben. Ich persönlich sehe darin aber keinerlei Vorteile für mich - ich mein, mein Notebook erfüllt voll und ganz seinen Verwendungszweck. Ich komme auch locker ohne Schnick Schnack aus. Aber wer es mag, wieso nicht.
Antworten