banner

Anmelden |  Registrieren



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Hat Obama den Friedensnobelpreis verdient?
Ja, auf jeden Fall! 2%  2%  [ 1 ]
Man hätte länger abwarten sollen. 68%  68%  [ 30 ]
Nein, keinesfalls! 20%  20%  [ 9 ]
Weiß nicht. 9%  9%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 44
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:33 
User
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:08
Beiträge: 51
Beschäftige Dich mit den Ausmaßen eines solchen Krieges und stelle Dir die Frage, ob sich der Westen da heraushalten kann oder nicht und stelle Dir das kleinstmöglichste Ausmaß der globalen Bedrohung vor. Allein das sollte genügen, eine einigermaßen realistische Einschätzung zu bekommen.

Ist klar; bloß weil ich solche Fragen lieber diskutiere, als irgendwelche Forenspiele zu spielen oder Leute zu flamen gibst Du das an mich zurück? Sehr billig.


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:38 
User
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:22
Beiträge: 99
du hast schon recht, ich mein die ham ja auch zum beispiel städte in israel, die nichts damit zu tun hatten mit raketen beschossen
aber trotzdem glaube ich, das klingt jetz warsch etwas naiv aber nj, dass es besser ist, menschen zu bilden, als menschen zu erschießen
gut, es dauert vll. und es wird nicht leicht werden, aber der osten hat auch eine revolution gemacht, obwohl die bildung manipuliert wurde


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:41 
User
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:08
Beiträge: 51
@ThRaWn:

Was verstehst Du unter "Bildung" in diesem Zusammenhange?
Wie gesagt, das sind Entwicklungen, die man nur bedingt in ein Land hineintragen kann. In den wenigsten Fällen hat das funktioniert.


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:46 
User
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:22
Beiträge: 99
nj, ihnen halt i-wie toleranz vermitteln
wird seeehr schwer, ich weiß


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:50 
User
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:08
Beiträge: 51
Toleranz? Religiöse? Joa, da kannst Du in 100 Jahren nochmal anklopfen. Außerdem sind das Prozesse, die ein Land selbst durchmachen muss. Der Westen ist nicht in der Position, Leuten zu vermitteln, wie man am besten lebt. Die jetzige prekäre Situation zeigt das ja eindeutig. Das was Obama jetzt machen kann, ist nur Schadensbegrenzung, nichts anderes. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das ein Konflikt, der Jahrzehnte überdauert.


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:55 
User
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:22
Beiträge: 99
joa
nur vll. solten wir wirklich das land die prozesse auch machen lassen


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 19:57 
User
Benutzeravatar
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 17:11
Beiträge: 9
1. Was is daran billig wenn du so ein Ding vom Stapel lässt?

Tja also so in war das vor dem Beginn des ersten Weltkriegs auch. Wir können uns ja nich raushalten.
Stell dir mal das Ausmaß der Bedrohung vor wenn wir uns NICHT zurückhalten. Das hat auch Konsequenzen und zwar ordentliche. Nun ja du sagst die haben da kein einheitliches Volk wie bei uns. Nun ja sowas geht ganz schnell wenn sich das ganze Volk bedroht fühlt. Jemand mit dem Rücken zur Wand wird absolut rücksichtslos. In Vietnam konnte sich Amerika auch nicht zurückhalten und haben ein Trauma fürs Jahrhundert gleich dazubekommen. Genutzt hat das auch nicht gerade viel. Wir müssen uns ja nichtmal nur raushalten. Wir sollten nur tatsächlich mal probieren wirklich als Mittler aufzutreten und nicht als Soldaten. Um den Weltfrieden zu wahren einen Militäreinsatz zu starten ist genauso sinnlos wie unglaubwürdig. Das ist in etwa so wie die Sympthome einer Krankheit zu bekämpfen und nicht die Ursache. Für diese und warscheinlich auch die nächste Generation wird der nahe Osten wohl immer ein Spannungspunkt bleiben aber müssen wir es tatsächlich zu einer Jahrhundertkrise machen? Ich finde man sollte aus diesem "humanitären Einsatz" einen tatsächlichen machen. Und das muss für die Bevölkerung auch so wirken. Nur dann kann das ganze funktionieren. Zum Beispiel sollte man erstmal die medizinische Versorgung im Land verbessern anstatt an den Grundfesten des Systems zu rütteln.


Profil  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 20:05 
User
Registriert: Do 26. Nov 2009, 21:08
Beiträge: 51
@Thrawn:
Da drehen wir uns im Kreis. Wir können nicht zusehen, wie die ganze Region sämtlichst im Krieg untergeht. Und dahin führt sich das Ganze wieder. Damals, als die USA Afghanistan verlassen haben, bildete die ISI - u.a. auch mit dem Geld und den Waffen der USA, die noch aus den Kriegszeiten vorhanden waren - die Taliban aus, um die Bürgerkriegszustände zu unterbrechen. Jetzt haben wir verschiedene Staaten mit unterschiedlichen Machtansprüchen,- das führt unweigerlich in größere kriegerische Auseinandersetzungen, in die wir dann ohnehin eingreifen müssten. Folglich ist das Verlassen keine besonders kluge Option. Man hätte gar nicht erst einmarschieren sollen, aber auch Obama hat keine Zeitmaschine.

@rotes Gnu:
Um den Weltfrieden zu "wahren"? Also ich weiß nicht, wer jetzt verwirrtes Zeug von sich gibt ... Als "Mittler"? Och, das klingt immer so nett. Und wie soll das aussehen? Schau; Karzai wird sich von allein nicht halten können. Verlässt man Afghanistan, inthronisiert man die Taliban. Selbst heutzutage wirft der afghanische den pakistanischen Geheimdienst vor, die ehemalige Taliban und die Paschtunen finanziell zu unterstützen. Inthronisiert man die Taliban, und verlässt gleichzeitig den Irak, dann wird es zu einem Kampf um denselben kommen. Und das irakische Volk wird auf der Seite von Ahamadinedschad stehen. Wo willst Du da "vermitteln"? Die Vermittlungspolitik klappt ja auch sonst im Nahen Osten so wunderbar - aber da wo sie nicht funktioniert, gibt es trotzdem auch sonst keine Alternativen. Hier ist die Alternative, Afghanistan und den Irak zu unterstützen, um das neue System zu festigen und vor allen Dingen Ahmadinedschad aus dem Irak herauszuhalten. Eine bessere und sicherere Alternative gibt es nicht.


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 20:09 
User
Registriert: So 3. Jan 2010, 17:04
Beiträge: 5
Wir sind jetzt richtig OFF-TOPIC
wollt ich nur mal sagen...


Profil  Offline
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2010, 20:24 
User
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:22
Beiträge: 99
xD
srry dass der eintrag etz nochmal off topic is
stimmt, wir ham nen fehler gemacht
aber ich glaub entschuldigen geht schlecht xD
vll. war dann der nobelpreis doch nich sooo schlecht
nj
aber trotzdem sollten wir was tun, vll lehrer runter schicken, obwohl...
die bräuchten wir ja selber...
nj, egal xD


Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  Offline

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Panel

Nach oben Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Suche nach:
Gehe zu:  
 cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Dizayn Ercan Koc