Habt ihr Zeit?

Diskussionsbereich zu den Themen Philosophie, Politik und zu aktuellen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

DuNervst18
User
Beiträge: 22
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 14:16
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von DuNervst18 » Sa 1. Jan 2011, 14:36

Aprôxx hat geschrieben:man darf sich vorallem nicht von anderen in hektik versetzten lassen !
und selbst wenn um einem rum alles in hektik ausahtet selber ruhig bleiben und die lage überblicken

MFG
Aprôxx
Leichter gesagt, als getan^^
Erumee
Erfahrener User
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Dez 2010, 14:30
Über mich: Ich bin so überrascht, ich muss meine Brille abnehmen.
Wohnort: Rostock
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Erumee » Di 11. Jan 2011, 22:14

Tja, meistens merkt man gar nicht, wie die Hektik gekommen ist. Manchmal ist sie einfach da; dann werd die erstmal wieder los...

Aber ist schon witzig, dienstags hab ich immer 10 Stunden. Sitze also von 7:30 - 16:30 Uhr in der Schule. Zuhause Hausaufgaben machen, vielleicht noch lernen, weil nächsten Tag irgendeine Arbeit ansteht. Tja und dann kann's auch schon mal 19 Uhr sein. Zu spät, um noch rauszugehen, wenn nächsten Tag Schule ist, zu früh, um schlafen zu gehen. Also was tun? Also gammel ich den Rest der Zeit auch nur noch rum. Wozu?
Und auch die andern Tage habe ich immer bis 15 Uhr. Lohnt sich gar nicht mehr, noch mein Leben wirklich auszuleben.
Dies ist eine Signatur.
Ollio
User
Beiträge: 15
Registriert: Di 15. Feb 2011, 15:16
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Ollio » Di 15. Mär 2011, 18:00

Ja leider hat niemand die Zeit die er gerne hätte,man muss nur lernen mit der Zeit umzugehen die man hat,besonders ich werde wohl noch lernen müssen sie mir gut einzuteilen.
Schulisch sieht das richtig schlecht aus vom Lernen her,da ich einfach Nachmittags immer viel zu deprimiert bin. Nachmittagsunterricht dazu 2 "Schul"stunden Nachhilfe, da kann es schnell mal eben halb 7 werden und wenn dann noch soetwas kommt wo du der Familie helfen musst,dann bricht man innerlich ja fast zusammen. Obwohl der Thread hier etwas älter ist...naja was solls. Ich glaube sogar das ihr mir ein wenig geholfen habt... ich werde den PC nun ausmachen und mich für die nächste Arbeit die sehr bald ansteht (drei Tage) setzen.

Gruß Ollio ^^
Maffi R.I.P -

Möge er friedlich schlafen,denn durch ihn find ich Mäuse jetzt süß und niedlich :)
Er hatte eine steile Karriere vor sich,zuerst bei Coldmirror zuhause zu wohnen bis zum einmaligem
Auftritt in Eins Festival


Erfahre immer wann das nächste Kapitel bzw eine neue Seite einer Geschichte kommt :)
Auf Twitter.com/Ollio16
Misha
Erfahrener User
Beiträge: 361
Registriert: Do 15. Okt 2009, 22:58
Wohnort: Ahrensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Misha » Di 15. Mär 2011, 20:40

Ich hol mir in jeder Sekunde die ich schaufeln kann noch eine Prise Leben - ist nicht viel, aber je weniger etwas ist, desto süßer ists dann wenn mans wirklich hat :)
Lasst die Welt doch untergehn, Ich steh auf der Kante und tanz in den Tod!
Du warst der erste, Misha - Becky

Dont call it your dream, but make it your life
Benutzeravatar
Rockoschinski
User
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:30
Über mich: always try to think positive
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Rockoschinski » Mi 10. Jul 2013, 16:37

Hallo zusammen,

also ich kann das nur bestätigen. Diese Welt wird immer schnelllebiger und man muss immer mehr leisten, sprich hat immer weniger Zeit. Man muss irgendwie einen Methode finden, wie man selbst damit zurecht kommt. Es ist auf jeden Fall wichtig, so sehe ich das, dass man sich manchmal einfanch die Zeit nimmt... egal, was andere sagen.

Gruezi
Bambule.... jetzt gehts los...
Benutzeravatar
Cassendra
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Nov 2013, 22:21
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Cassendra » Di 10. Dez 2013, 21:50

Mich macht das Ganze skeptisch ... ich meine, wer hat letztlich etwas davon, wenn man durchs Leben rennt?! Man selbst als Einzelperson gar nichts, aber irgendwie scheint es, als ob man nicht umhin kommt, sich auf den Druck und die Hektik einzulassen, weil man sonst eben nicht hinterherkommt. Ein übler Teufelskreis ... -_-
Scheint die Sonne noch so schön
am Ende muß sie untergehn.

Heinrich Heine
Benutzeravatar
Ainoa
User
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Mai 2014, 15:08
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Ainoa » Mi 7. Mai 2014, 20:19

Da gebe ich dir recht!
Oft habe ich das Gefühl meinem eigenen Leben hinterherzurennen...
Dabei muss das doch gar nicht sein - wie sagt man doch so schön, es ist die Einstellung zur Welt, die prägt, wie man ihr lebt, oder so ähnlich. Das heißt - ab und an muss man der Hektik einfach entgegenteten und innehalten :)
Tutti
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: Do 4. Feb 2016, 16:59
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von Tutti » Di 5. Jul 2016, 14:25

Ich weiß nicht, ob das unbedingt schlecht ist, aber ich fühle mich viel besser, wenn ich in der Rush Hour des Lebens Gas geben und fast rastlos bin, um meine Ziele zu erreichen, als wenn ich zu viel Zeit mit sinnlosen Sachen verbringe und nur chille. Was nicht gut ist, ist natürlich wenn man keine Balance hat, um regelmäßig vom Stress wegzukommen, seine Freizeit aktiv zu gestalten und sich ab und zu Zeit für sich zu nehmen.
Benutzeravatar
desko
EinNuller
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr Zeit?

Beitrag von desko » Mi 6. Jul 2016, 13:07

Momentan ist Zeit auch ein mangelndes Gut bei mir. Ich habe vor kurzem geheiratet und wie man sich denken kann, waren die letzten Monate mit "Stress" gefüllt. Ich habe es mal bewusst in Anführungszeichen gesetzt, da es sich ja eigentlich um positiven Stress handelt. Dennoch waren es nervenaufreibende Monate...Aber auch nach so einer Hochzeit ist derzeit nicht an Ruhe zu denken und unsere Hochzeitsreise findet auch erst Ende des Jahres statt. Nun fangen die ganzen Behördengänge an, die man in seiner Freude natürlich vorerst nicht auf dem Schirm hat. Auf https://clever.naspa.de/behoerdengaenge ... -hochzeit/ habe ich heute eine gute Übersicht gefunden, was nun so zu tun ist. Man muss echt den Kopf zusammen halten, damit man nichts vergisst. Wenn das dann alles erledigt ist, kann ich auch mal langsam realisieren, dass ich nun verheiratet bin.
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.
Antworten