Was macht den Menschen aus?

Diskussionsbereich zu den Themen Philosophie, Politik und zu aktuellen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

Kanthos
Erfahrener Entdecker
Beiträge: 3
Registriert: So 28. Feb 2010, 21:06
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Kanthos » Do 4. Mär 2010, 14:19

aso ok ^^
Benutzeravatar
FanorilAsaeh
User
Beiträge: 87
Registriert: Di 15. Sep 2009, 06:47
Über mich: ehm...uff...verdammt....HI!
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von FanorilAsaeh » Do 8. Apr 2010, 16:17

Neuer Impuls:

Der Mensch unterscheidet sich durch einen freien Willen von Tieren; und die Besonderheit dieses Willens liegt im Verneinen des Lebens selbst. ^^ (Ich hoffe ich irre mich jetzt nicht,aber soweit ich denke/weiß gibt es keinen Selbstmord im Tierreich - korrigiert mich falls ich Müll laber)
Ein leerer Himmel verschluckt die Muse,
Des Herzen voll, die Feder laicht,
Ideen, Gedanken, alles Buße,
Und der Mut dem Mutigen weicht.
Benutzeravatar
Kiwinator1101
Erfahrener User
Beiträge: 146
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 18:41
Wohnort: Ganderkesee
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Kiwinator1101 » Do 8. Apr 2010, 19:37

FanorilAsaeh hat geschrieben:Neuer Impuls:

Der Mensch unterscheidet sich durch einen freien Willen von Tieren; und die Besonderheit dieses Willens liegt im Verneinen des Lebens selbst. ^^ (Ich hoffe ich irre mich jetzt nicht,aber soweit ich denke/weiß gibt es keinen Selbstmord im Tierreich - korrigiert mich falls ich Müll laber)
Bild

Nein, Spaß beiseite, hab gerad was gefunden, und das gibt dir Recht, Tiere können zumindestens willentlich keinen Selbstmord begehen, auch wenn es "aus Versehen" dann doch mal vorkommt.
Platzhalter is' wieder da.
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » So 11. Apr 2010, 16:58

Das ist eine interessante Sichtweise.
Der freie Wille allein ist glaube ich nicht unbedingt ein Unterscheidungsmerkmal, da Tiere genauso frei entscheiden können, was sie tun...
Aber Selbstmord ist wohl wirklich unterscheidend...
MfG
Benutzeravatar
Dörte Sanchez
User
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:53
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Dörte Sanchez » So 11. Apr 2010, 17:48

Ich würd ganz spontan sagen, der Mensch hat als einziges Wesen die Möglichkeit, auf etwas das nicht real existiert, sondern er sich nur vorstellt, zu reagieren.

Ein wohl sehr umstrittenes Beispiel aber es macht die Sache wahrscheinlich klarer.

Aus atheistischer Sicht gibt es keinen Gott. Dennoch reagieren Menschen auf die Möglichkeit, dass es einen Gott gibt. Niemand kann 100% nachweisen, ob es ihn nun gibt oder nicht (oder auch andere Götter etc.). Aber nur dadurch dass sie sich vorstellen, es könnte einen geben, gehen sie in die Kirche oder beten. Der Glaube an das Überirdische und die Religion basieren ja auf dieser einzigartigen Fähigkeit des Menschen.

Und das unterscheidet den Menschen erheblich von anderen Wesen, auch wenn ich nicht viel von Religion halte(außer dass sie unnötige Differenzen zwischen Menschen schaffen), ist das denke ich ein gutes Beispiel ;)
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » So 11. Apr 2010, 18:08

Ja, es ist wirklich interessant. Dass Menschen Götter haben unterscheidet sie wohl wirklihch auch von Tieren, auch wenn wir eigentlich nicht wissen, ob Tiere vielleicht nicht auch an Götter glauben, da sie es uns schlicht nicht mitteilen können. Naja, das gehört eigentlich in ein anderes Thema, aber es weiß doch eigentlich niemand, ob Tiere auch Gedanken haben und wir das nur nicht mitbekommen. Immerhin gibt es durchaus Tiere, die eine dem Menschen ähnliche Intelligenz haben (zB Oktupus, Delphine etc).
MfG
Benutzeravatar
GeGGi
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:45
Wohnort: Österreich
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von GeGGi » So 11. Apr 2010, 18:36

Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? - Weil sie InSekten sind :P

Nein, wir können nicht wissen, ob Tiere an eine höhere Macht, Einen alles sehenden Affen, einen allmächtigen Tintenfisch, etc. glauben. Aber sie schließen sich zumindest nicht zu Gemeinschaften zusammen um zu beten..
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist.
Aber es wär deine Schuld wenn sie so bleibt!
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » So 11. Apr 2010, 18:39

Ok, stimmt auch wieder. Nun ja, bei den Herdentieren können wir es auch nicht wirklich sagen, oder? Da wissen wir ja nicht, ob sie zum Beispiel pro Herde eine eigene Religion haben oder so. (Mal auf die Wildformen bezogen, denn die Herden, die der Mensch so hat, sind nicht "freiwillig" zusammen)

Oder sind meine Gedanken einfach nur dumm gerade?
MfG
Benutzeravatar
Dörte Sanchez
User
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:53
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Dörte Sanchez » So 11. Apr 2010, 18:53

Hm, ich stell mir gerade ne Kuhfarm vor in den USA wo zig tausende Kühe in cow lots sind, wie erklären sie sich den zaun der ihr gebiet begrenzt, den Menschen und dass einige "Kühe" abgeholt oder wieder gebracht werden.

Aber wenn tiere wirklich "denken" können, mal angenommen sie glauben an einen überaffen oder sowas, dann müssten sie sich wenn sie an sowas wie einen gott glauben oder in sich denken können, doch in irgendeiner Art nach dieser vorstellung handeln.
D.h. wiederum dass wir i-eine beobachtung bei tieren machen müssten, die wir in keinster weise erklären könnten, weil diese nicht sinnvoll für nahrungsaufnahme, jagd, arterhaltung etc sind....

wenn man solche Handlungen von tieren beobachtet könnte man ja daraus schließen, dass sie etwas tun, als Reaktion auf etwas, dass für uns nicht existiert. ist eigentlich genauso wie ich vorher schon geschrieben habe, der mensch reagiert auf etwas dass an sich nicht existiert (wahrscheinlich)...
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » So 11. Apr 2010, 18:59

Dörte Sanchez hat geschrieben:HD.h. wiederum dass wir i-eine beobatung bei tieren machen müssten, die wir in keinster weise erklären können, weil diese nicht sinnvoll für nahrungsaufnahme, jagd, arterhaltung etc....
Also, sowas kann man bei Tieren wie dem Oktopus, Delphin etc schon beobachten, denn diese spielen auch... Ein Oktopus im Zoo zum Beispiel scheint sich zu überlegen, was er mit einem ins Becken geworfenen Gegenstand alles machen kann, und spielt damit rum etc. Außerdem hab ich wo gelesen, dass die auch Denkaufgaben gut lösen können...
MfG
Antworten