Was macht den Menschen aus?

Diskussionsbereich zu den Themen Philosophie, Politik und zu aktuellen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

Benutzeravatar
Dörte Sanchez
User
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:53
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Dörte Sanchez » So 11. Apr 2010, 19:14

Die entscheidene Frage ist dann wohl ob das ähnlich ist wie beim Spieltrieb des Menschen oder was anderes. Man kanns auch drehen und sagen die tiere haben einen spieltrieb, und die ganze Philosopie, der Gottglaube des Menschen etc. ist auch ein Spieltrieb ;)

Weil Mensch/Tier ja beide alles ausprobieren, Möglichkeiten testen gedanklich oder mit Aktionen verbunden, und im Grunde genommen machen wir das ja gerade -.-
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » So 11. Apr 2010, 19:47

Ja, das hört sich auch vernünftig an :)
Naja, ich glaube, dass der Mensch sich auch durch seine Fähigkeit zur Arroganz "auszeichnet".
Und alles was dazugehört...
MfG
Benutzeravatar
Dörte Sanchez
User
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:53
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Dörte Sanchez » So 11. Apr 2010, 22:25

Da geb ich dir recht.

Einerseits haben wir als absolute dominante Spezies auf dieser Welt von der Evolution her, das Recht, das was uns evolutionär macht, die Macht Wissen anzuhäufen und zu benutzen, die Umwelt zu "beherrschen". :evil:

Anderseits und das ist die 2te Seite der Medaille haben wir aus dieser Macht heraus, auch die Wahl und die Einsicht, die Umwelt zu beschützen, und auch Tiere ja vielleicht sogar Pflanzen als Lebewesen zu akzeptieren und zu tolerieren, und nicht immer gleich auszunutzen. :angel:

Um das farbig zu untermalen hab ich zwei Smilies hinzugefügt ^^
Benutzeravatar
FanorilAsaeh
User
Beiträge: 87
Registriert: Di 15. Sep 2009, 06:47
Über mich: ehm...uff...verdammt....HI!
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von FanorilAsaeh » Mo 12. Apr 2010, 11:08

Arrogant können wir aber nur sein, weil wir wissen, dass wir wir sind und das ich als ich an sich eine Zukunft hat. So lässt sich auch Selbstmord erklären, denn ich denke nicht, dass Tieren den Tod/die Zukunft als solches kennen; denn sonst würden sie ähnlich unseren Vorfahren Begräbnisstätten o.ä. bauen und es gebe einen glauben an ein Jenseits und damit verbunden einen Gottglauben.

Also fass ich zusammen, dass ich denke, dass der Hauptunterschied darin liegt, dass Tiere sich nicht als ich kennen und dass sie keine Perpsketive als solche haben, d.i. Zukunftsperspektive.
Ein leerer Himmel verschluckt die Muse,
Des Herzen voll, die Feder laicht,
Ideen, Gedanken, alles Buße,
Und der Mut dem Mutigen weicht.
Benutzeravatar
I Wasted It All
User
Beiträge: 46
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 00:35
Über mich: Ich bin der Felix =)
Wohnort: SKAndinavien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von I Wasted It All » Mo 12. Apr 2010, 13:35

FanorilAsaeh hat geschrieben:Arrogant können wir aber nur sein, weil wir wissen, dass wir wir sind und das ich als ich an sich eine Zukunft hat. So lässt sich auch Selbstmord erklären, denn ich denke nicht, dass Tieren den Tod/die Zukunft als solches kennen; denn sonst würden sie ähnlich unseren Vorfahren Begräbnisstätten o.ä. bauen und es gebe einen glauben an ein Jenseits und damit verbunden einen Gottglauben.

Also fass ich zusammen, dass ich denke, dass der Hauptunterschied darin liegt, dass Tiere sich nicht als ich kennen und dass sie keine Perpsketive als solche haben, d.i. Zukunftsperspektive.

Soweit ich weiß, erkennen sich (zumindest manche) Tiere als "ich"
Wikipedia hat geschrieben:...zeigen sich neben dem Menschen einige Tierarten zumindest in Ansätzen fähig und Selbsterkenntnis (das „sich selbst Erkennen“ im Spiegel) findet man bei Schimpansen und sogar Vögeln (Elstern)...blablubb
und JA, ich finde Wikipedia ist eine seriöse Quelle


Vllt macht es den Menschen aus, dass er in "Gut" und "Böse" unterscheiden kann, bzw sein Gewissen.
<(^.^<) <(^.^)> (>^.^)>

_________________
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » Mo 12. Apr 2010, 13:39

Ja, das stimmt auch... Einerseits unterscheidet es uns von manchen Tieren, dass wir uns selbst erkennen, andererseits gibt es auch wieder einige die das doch tun... Irgendwie erkenne ich hieraus, dass es aufgrund unserer Ähnlichkeit zu den Tieren nicht unbedingt ein Unterscheidungsmerkmal zu allen Tieren gibt. Oder vielleicht haben wir unser Bedürfnis nach Kleidung und unser Schamgefühl übersehen?
MfG
Benutzeravatar
Katicro
Erfahrener User
Beiträge: 222
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 16:12
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Katicro » Mo 12. Apr 2010, 15:53

Vllt macht es den Menschen aus, dass er in "Gut" und "Böse" unterscheiden kann, bzw sein Gewissen.
Können viele Tiere auch (Natürlich erst, nachdem man es ihnen beigebracht hat - aber muss man einem Kleinkind ja auch erst mal beibringen).
Oder vielleicht haben wir unser Bedürfnis nach Kleidung und unser Schamgefühl übersehen?
Das finde ich eigentlich gut. Mir fällt zumindest kein Tier ein, dass sich hinter einem Busch verbirgt, wenn es mal kacken muss oder so. Allerdings haben viele Tiere auch Fell, was Kleidung ja irgendwie ersetzt. Aber mir gefällt der Gedanke, dass der einzige Unterschied darin besteht, dass wir verklemmter sind, also irgendwie "negativer". Ich mag dieses "Wir sind Menschen und somit überlegen und besser"-Gehabe nicht.
On a hot summer night
would you offer your throat
to the wolf with the
red roses?
Benutzeravatar
Jake
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:51
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Jake » Mo 12. Apr 2010, 17:32

Katicro hat geschrieben:Ich mag dieses "Wir sind Menschen und somit überlegen und besser"-Gehabe nicht.
Ich auch nicht, ich denke eigentlich nicht, dass wir, nur weil wir unsere ach so tolle Intelligenz und Stärke und was weiß ich was noch alles haben, dazu berechtigt sind, die Ressourcen so schamlos auszunutzen / zu zerstören.

_________________

Edit:


In diesem Thread: viewtopic.php?f=14&t=184 steht auch viel, das zu diesem Thema gut passt.
MfG
Benutzeravatar
FanorilAsaeh
User
Beiträge: 87
Registriert: Di 15. Sep 2009, 06:47
Über mich: ehm...uff...verdammt....HI!
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von FanorilAsaeh » Do 24. Jun 2010, 11:18

Katicro hat geschrieben:
Vllt macht es den Menschen aus, dass er in "Gut" und "Böse" unterscheiden kann, bzw sein Gewissen.
Können viele Tiere auch (Natürlich erst, nachdem man es ihnen beigebracht hat - aber muss man einem Kleinkind ja auch erst mal beibringen).
Das würde beinhalten, dass der erste Mensch, der in gut und böse unterscheiden konnte, es von etwas anderem (Gott oder wer auch immer) gelernt hat (diese Aussage lässt zumidnest diesen Schluss nahe liegen, denn wenn die Kinder immer nur von den Eltern lernen, ist das ein ewiger Zirkel).
Ich denke, dass das evolutionsbedingt irgednwann heraus stach ^^.

Und generell das Schamgefühl als Indiz für den Menschen ist eine sehr gute Idee ^^, die Frage wäre nur, warum schämen wir uns. Ich sehe den Grund darin ^^, in meinen voherigen Ansätzen.
Ein leerer Himmel verschluckt die Muse,
Des Herzen voll, die Feder laicht,
Ideen, Gedanken, alles Buße,
Und der Mut dem Mutigen weicht.
Erumee
Erfahrener User
Beiträge: 171
Registriert: Do 23. Dez 2010, 14:30
Über mich: Ich bin so überrascht, ich muss meine Brille abnehmen.
Wohnort: Rostock
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Was macht den Menschen aus?

Beitrag von Erumee » Do 23. Dez 2010, 19:30

Was den Menschen ausmacht?

Hm...
Revierkämpfe im größeren Maß - wie die Tiere, nur schlimmer.
Sozialverhalten - und wenn es nur solches ist, andere abwertend anzustarren.
Sprache - sofern sie es denn können. Wenn ich mir manchmal anhöre, wenn ein Deutscher versucht deutsch zu sprechen und dabei auf die Fresse fliegt ;__;


Ach, der Mensch ist so vieles. Prädigt viel, will manipulieren und meint, den Tieren weit überlegen zu sein. Ich bin mir sicher, dass das nicht stimmt :thumbsup:
Dies ist eine Signatur.
Antworten