Cannabis

Diskussionsbereich zu den Themen Philosophie, Politik und zu aktuellen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

hikari
Agent 007
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Sep 2010, 21:44
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von hikari » Di 21. Sep 2010, 21:57

nur die beiden tötlichsten Drogen der Welt sind legal...
Heroin ist legal? Gleich mal zur Apotheke...


Ne, ich finde auch mit Cannabis kann man es übertreiben und sich sozial zurückziehen.
Aber genauso gut kann man jeden Tag saufen.

Ich spreche aus Erfahrung (wie die meisten, denk ich mal!) wenn ich sage:
Für eine Legalisierung *g*
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Mi 22. Sep 2010, 16:58

nein, heroin ist nicht legal, gemeint sind wohl alkohol und tabak, die beide äußerst gefährlich sind, gefährlicher als cannabis auf jeden fall
fly to a dream...
hikari
Agent 007
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Sep 2010, 21:44
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von hikari » Mi 22. Sep 2010, 19:45

nein, heroin ist nicht legal, gemeint sind wohl alkohol und tabak, die beide äußerst gefährlich sind, gefährlicher als cannabis auf jeden fall
Heroin ist aber wohl einer der gefährlichsten Drogen der Welt.
Und Cannabis ist schädlicher als Nikotin.

Nikotin find ich, kann als Einstiegsdroge zählen. Aber wenns darum geht, wieso Alkohol verboten ist und Cannabis nicht? Dann verstehe ich den Sinn auch nicht.

legalize it! :thumbup:
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Do 23. Sep 2010, 17:29

*hust*
wenn kiffer an lungenschäde verrecken, dann weil man, wie bereits erwähnt, tabak mitraucht(es sei denn, man hat n vaporizer oder ne bong)
ansonsten ist cannabis weniger schädlich als nikotin in form von zigaretten und man kann auch nicht körperlich abhängig werden
kann höchstens was mit der psyche schief laufen, aber dafür brauch man im allgemeinen nich unbedingt drogen
fly to a dream...
Benutzeravatar
jove
User
Beiträge: 98
Registriert: So 13. Sep 2009, 17:45
Über mich: Reisen.
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von jove » So 26. Sep 2010, 13:55

was immernoch kein Argument ist. ;)
gibt es nicht weit mehr psychische Schäden von Cannabis als von Nikotin?
fuck you.
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » So 26. Sep 2010, 15:37

klar, aber dafür deutlich mehr gesundheitliche schäden von nikotin
fly to a dream...
Benutzeravatar
jove
User
Beiträge: 98
Registriert: So 13. Sep 2009, 17:45
Über mich: Reisen.
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von jove » Mo 4. Okt 2010, 13:42

gesundheitlich ist beides.
ich würde die physischen Schäden nicht über die pyschischen stellen.
fuck you.
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Mo 4. Okt 2010, 15:12

wobei aber psychische schäden deutlich von physischen unterschieden werden müssen, zumal man diese therapieren kann, bei Lungenkrebs is das nich ganz so einfach
fly to a dream...
Misha
Erfahrener User
Beiträge: 361
Registriert: Do 15. Okt 2009, 22:58
Wohnort: Ahrensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Misha » Mo 4. Okt 2010, 18:40

^ Der da spricht mir aus der Seele.

Es gibt viel Scheisse was man im Hirn anrichten kann, und von mir aus werd ich ein Vollidiot.
Aber wenigstens bin ich dann ein Vollidiot ohne Krebs, mit beiden Beinen und einer funktionierenden Lunge
Lasst die Welt doch untergehn, Ich steh auf der Kante und tanz in den Tod!
Du warst der erste, Misha - Becky

Dont call it your dream, but make it your life
xpulse-to-the-beatx
Entdecker
Beiträge: 1
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 12:03
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von xpulse-to-the-beatx » Mi 6. Okt 2010, 12:21

die physischen folgen sind genauso schlimm wie die psychischen.
auf ner anderen ebene eben.
Antworten