Cannabis

Diskussionsbereich zu den Themen Philosophie, Politik und zu aktuellen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Mi 6. Okt 2010, 16:56

die physischen folgen sind die gleichen wie beim rauchen, weil man tabak reinmischt
fly to a dream...
Benutzeravatar
jove
User
Beiträge: 98
Registriert: So 13. Sep 2009, 17:45
Über mich: Reisen.
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von jove » Mi 6. Okt 2010, 18:28

also ihr sagt eindeutig, dass die physischen Schäden schlimmer sind.
ich find das vollkommen schwachsinnig. vor allem das Argument mit dem "Vollidiot", das klingt n bisschen einfach gemacht. und Vollidiot so unnegativ, haha, wenn du nicht mehr normal im Hirn bist.. ich weiß nicht, ich find nicht dass man sagen kann, dass das viel weniger schlimm ist. wirklich nicht.
fuck you.
Benutzeravatar
Zero
User
Beiträge: 45
Registriert: So 13. Sep 2009, 14:05
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Zero » Mi 6. Okt 2010, 18:56

ist n argument!
Misha
Erfahrener User
Beiträge: 361
Registriert: Do 15. Okt 2009, 22:58
Wohnort: Ahrensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Misha » Mi 6. Okt 2010, 19:39

Ich bin sowieso nicht normal im Hirn also kann mir das auch scheiss egal sein.
und zum Thema reinmixen: son dampfteil ist nicht allzu teuer ;)
Lasst die Welt doch untergehn, Ich steh auf der Kante und tanz in den Tod!
Du warst der erste, Misha - Becky

Dont call it your dream, but make it your life
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Mi 6. Okt 2010, 20:01

joa, aber mir fehlts eig immer an geld, außerdem sind die, die ich mir gönnen würd solche, wo du die temperatur individuell einstellen kannst, je nachdem, ob ich cannabis, salvia divinorum, engelstrompete, oder was auch immer nehmen will

und bezüglich der behauptung, man wäre nich mehr normal im kopf:
was ist überhaupt "normal"?
fly to a dream...
Benutzeravatar
GeGGi
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:45
Wohnort: Österreich
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von GeGGi » Mi 6. Okt 2010, 20:47

Misha: nja, dass du nicht ganz normal im kopf bist, mag sein. Aber du bist sicher noch nicht psychisch krank. 5-10 % der shizophrenen Psychosen entstehen durch Cannabis. Außerdem wird das Selbstmordrisiko erhöht.

Trotzdem denke ich nicht, dass Cannabis verboten bleiben soll. Viele (vor allem Jugendliche) rauchen nur weils "cool" ist was Verbotenes zu tun.
Generell bin ich gegen Drogenverbote. Wenn sich alle Süchtigen ihre Heroinspritze legal in der Klinik verabreichen lassen können würden, man weiß was man beckommt, es würden die Spritzen alle steril sein, und holt sich dann kein Aids oder sonstiges durch schmutzige Spritzen.
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist.
Aber es wär deine Schuld wenn sie so bleibt!
Saimon
Entdecker
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Okt 2010, 23:54
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Saimon » Fr 8. Okt 2010, 00:11

Ach Leute, ihr seid doch solche Pfeifen.

Tatsachen:

- körperliche Sucht kann nicht entstehen. Bei Alkohol und Tabak schon.
- Es ist wesentlich unschädlicher als Alkohol und Tabak.
- Überdosis ist wie schon gesagt viel zu hoch, um das mal so einfach zu schaffen. Gras enthält maximal 20% THC. Die lethale Dosis für Menschen ist überhaupt nicht bekann und reicht von 4-10g. Das wären also etwa 20-50g Gras, die man auf einmal rauchen müsste. Wer schon mal ne typische 3g Menge (für ~25€) gesehen hat, sollte wissen, dass das ne riesige Menge ist.
- Die Gefahr als Einstiegsdroge ist auch geringer. Wer später zur härteren Sachen greift, hätte das auch so getan. Aber Gras ist nunmal günstig und leicht zu beschaffen.
- Gestrecktes Zeug gibts nicht mehr, wenn die ganze Sache staatlich gemacht wird. (Wenn Tabak oder Alkohol verboten wären, gäbs doch auch gepanschte Scheiße.)
- Klar machts blöd im Hirn, kenn auch n paar Leute, denen man das ordentlich anmerkt. Aber das ist wie mitm Saufen. Das macht man nicht jeden Tag ... jedenfalls nicht, wenn man noch n bisschen denken kann.

Argument gegen Legalisierung:

Nach dem Konsum von THC-haltigen Stoffen, hält man einen gewissen THC-Wert im Blut, der erst nach etwa 2 Wochen (oder länger, je nach Dosis und Häufigkeit des Konsums) abgebaut worden ist. Das heißt (und das sollte jeder wissen, der schon mal in nen Theoriebogen vom Führerschein geschaut hat), dass man mindestens 2 Wochen lang nicht mehr Auto fahren darf. Das ist in ner Gesellschaft, die vom Auto derartig abhängig ist, ziemlich scheiße. Alkohol ist dagegen schon nach nen paar Stunden abgebaut, also ein sehr viel kleineres Problem.


Und ich würd gern mal nen Artikel zu der Sache mit dem Toten sehen. Kann ich mir nämlich nicht vorstellen.

Meine persönlichen Erfahrungen geb ich mal nicht preis, aber da gäbs einige.
Benutzeravatar
Koribian
User
Beiträge: 71
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:00
Über mich: Verpiss dich!
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Koribian » Fr 8. Okt 2010, 12:37

Saimon hat geschrieben: Meine persönlichen Erfahrungen geb ich mal nicht preis, aber da gäbs einige.
Geheimnisvoll.
Halt die Fresse
Benutzeravatar
Tomatensaft
Erfahrener User
Beiträge: 124
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 12:10
Wohnort: Kleinmachnow
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Tomatensaft » Fr 8. Okt 2010, 14:37

Saimon hat geschrieben: Und ich würd gern mal nen Artikel zu der Sache mit dem Toten sehen. Kann ich mir nämlich nicht vorstellen.
ich kenn nur die geschichte, das sonem hafenarbeiter in amsterdam mal n paar hundert kilo aufm kopf gefallen sein sollen, das wäre dann sogar tödlich
fly to a dream...
Benutzeravatar
Filchs_Pussy
Erfahrener User
Beiträge: 180
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:04
Kontaktdaten:

Re: Cannabis

Beitrag von Filchs_Pussy » Fr 8. Okt 2010, 15:29

Tomatensaft hat geschrieben: ich kenn nur die geschichte, das sonem hafenarbeiter in amsterdam mal n paar hundert kilo aufm kopf gefallen sein sollen, das wäre dann sogar tödlich
du meinst sicher das hier:
Antworten