Agressionsabbau?

Diskussionsbereich zu den Themen Lifestyle, Sport und Sonstigen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

Benutzeravatar
Wassertropfen
Erfahrener User
Beiträge: 131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 18:48
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Wassertropfen » Do 1. Okt 2009, 19:24

Meditieren !

Klingt komsich . . . hilft aber ! [ zumindest bei mir ]
...
Benutzeravatar
Mower
Erfahrener User
Beiträge: 212
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 17:50
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Mower » Do 1. Okt 2009, 19:24

hm... mir reicht meist einfaches lautes irgendwas rumbrüllen... :)

Oder einfach täglich min. 10km Rad. Tut auch seine Wirkung. xD

Aber mich muss man eh erstmal agressiv bekommen.

Schreien tuts auch :D
Zuletzt geändert von Mower am Fr 20. Nov 2009, 02:46, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Mower
_________________
Frie
User
Beiträge: 57
Registriert: So 13. Sep 2009, 14:30
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Frie » Do 1. Okt 2009, 20:16

In dich reinfressen?
Ok, dumme Idee.

Sport machen.
Lenkt gut ab.
manchmal.
;)
Benutzeravatar
eXpLoSiVe
Erfahrener User
Beiträge: 219
Registriert: So 13. Sep 2009, 12:46
Wohnort: #gz @ euirc.net
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von eXpLoSiVe » Do 1. Okt 2009, 20:25

Laut ner Sendun letzte Woche für ca. 10sek die Hände als Faust anspannen und dann für 30sek entspannen.

Das paar mal machen soll helfen, aber noch nicht ausprobiert

Ansonsten fällt mir nix anderes mehr ein..
Benutzeravatar
Wassertropfen
Erfahrener User
Beiträge: 131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 18:48
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Wassertropfen » Do 1. Okt 2009, 20:33

Mhhh . . . vll. wäre ein eisbad noch ne alternative ! ?
...
Benutzeravatar
jove
User
Beiträge: 98
Registriert: So 13. Sep 2009, 17:45
Über mich: Reisen.
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von jove » Do 1. Okt 2009, 20:41

naja, unkomplizierte sachen sind natürlich sinnvoller.
eisbad, bis das 'fertig ist' dreh ich ja durch.. o_ö

das mit der faust könnte gut sein. o:
fuck you.
Benutzeravatar
Kiwinator1101
Erfahrener User
Beiträge: 146
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 18:41
Wohnort: Ganderkesee
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Kiwinator1101 » Fr 2. Okt 2009, 16:15

Die Kurzschlussreaktion ist bei mir immer ersma gegen irgendwas schlagen. Das ist dann meistens mein Schreibtisch oder ne Betonwand ein Meter davon weg. Dann Musik lauter machen, aufstehen und ein paar Schritte gehen.
Das reicht meist schon. Sonst nochmal gegen die Betonwand schlagen und danach einmal kurz Moorhuhn spielen. Das ist dafür am besten, weil man nicht verlieren kann, in so einer Situation meistens ganz praktisch.
Platzhalter is' wieder da.
Dinsch
Erfahrener User
Beiträge: 115
Registriert: So 13. Sep 2009, 14:56
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Dinsch » Sa 3. Okt 2009, 13:45

Ich staue die Aggressionen immer so sehr an,das ich in einem Monster-Wutausbruch meine Inneneinrichtung zerstöre. Sollte ich trzdm Aggressionen haben,gehe ich meistens spazieren und such mir einen Boxsackersatz.
Benutzeravatar
FatMan
User
Beiträge: 23
Registriert: So 13. Sep 2009, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von FatMan » Sa 3. Okt 2009, 21:06

Regelmäßige Stadionbesuche halten Aggressionen permanent auf einem erträglichem Level :) .
"Das ganze Gerede von Traditionen verstehe ich nicht. Sehr viele Traditionsvereine sind längst verschwunden, oder wollen wir jetzt Fortuna Düsseldorf zurück in die Bundesliga holen?" - Dietmar Hopp, 26.05.2008
Benutzeravatar
Azrael
Server-Admin
Beiträge: 61
Registriert: Do 17. Sep 2009, 23:01
Wohnort: München
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Azrael » So 4. Okt 2009, 10:32

Naja, wenn mich wirklich die Wut packt, setz ich mich ins Auto und fahr irgendwohin wo man einfach Ruhe hat, das hilft fast immer. Selbst wenn man dann die erste Stunde nicht einfach mal dasitzen kann, irgendwann kommt dann die Beruhigung.

Kein Auto ? Fahrrad, laufen ... :D
Antworten